Ein Kleinwagen ist nach einem Verkehrsunfall so stark deformiert,dass der Fahrer verletzt darin eingeschlossen ist. Ein solches Szenario trägt sich mehrfach täglich auf deutschlands Straßen zu.

Um im Ernstfall schnelle und adäquate Hilfe leisten zu können, stand das Thema technische Hilfeleistung ein weiteres Mal auf dem Ausbildungsplan der Löschgruppe Alfter. An einem Schrott-PKW wurde am Dienstag Abend trainiert, wie die Feuerwehr dem Rettungsdienst Zugang zum Patienten verschafft und diesen dann so schnell wie möglich und so schonend wie nötig aus seiner Zwangslage befreit. Nach weniger als 20 Minuten konnte der verletzte Insasse (eine 80kg schwere Übungspuppe) an die Rettungswagen-Besatzung übergeben und die Übung erfolgreich beendet werden.


Ein besonderer Dank gilt auch dieses Mal der Autoverwertung des VfG Bonn, die der Feuerwehr das "Übungsobjekt" zur Verfügung stellte! [so]

  • IMG_0184
  • IMG_0186
  • IMG_0187
  • IMG_0188
  • IMG_0191

 

Unwetterwarnung

Wetterwarnung für Rhein-Sieg-Kreis :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 21/11/2017 - 17:17 Uhr