Die Gemeinde Alfter wird in diesem Jahr in Impekoven einen neuen Kindergarten errichten. Auf dem Bestandsgebäude befindet sich eine Sirenenanlage, die im Zuge der Abbrucharbeiten abmontiert und an anderer Stelle wieder aufgebaut werden muss.

Alfter. Für einen gewissen und überschaubaren Zeitraum kann keine Alarmierung der Bevölkerung über die Sirene erfolgen. Die Gemeinde Alfter rechnen damit, dass spätestens Anfang April eine neue Sirene einsatzfähig ist. Da im Zuge des Neubaus des Kindergartens auch der Dorfplatz überplant werden soll, ist es sinnvoll, die neue Sirenenanlage im Nahbereich des Mehrzweckgebäudes zu errichten- auch um die Ausfallzeiten so gering wie möglich zu halten. Der Wirkbereich der anderen Sirenen in der Umgebung reicht nicht aus, um den vorübergehenden Ausfall zu kompensieren.

Für diese betreffende Zeit kann die Bevölkerung die kostenlose neue Warn-App NINA nutzen, die über die Smartphones einsetzbar ist. Mit ihr können die Feuer- und Rettungsleitstellen bei Großbränden und anderen Unfällen direkt die Nutzer warnen, die mittels der App auf ihrem Smartphone Warnmeldungen für den eingestellten oder den aktuellen Standort angezeigt bekommen. Weitere Informationen zur Warn-App NINA sind im Internet auf der homepage des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz unter www.bbk.bund./DE/NINA/Warn-AppNINA.html abrufbar.

Die Gemeinde Alfter bedankt sich im Vorfeld für das Verständnis der Nachbarn und der Bürger.

Unwetterwarnung

Wetterwarnung für Rhein-Sieg-Kreis :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 21/11/2017 - 17:07 Uhr