Am Samstagmorgen machten sich zwei Kameraden der Feuerwehr Alfter auf den Weg nach Lemgo, um an dem Seminar "Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung" teilzunehmen. Der Verband der Feuerwehren in NRW (VdF) lud zum dritten Landesweitem Fachforum ein.

Lemgo/Alfter. Das Forum richtete sich an alle Feuerwehrangehörigen, die in der Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung tätig und daran interessiert sind. Rund 200 Feuerwehrangehörige aus ganz NRW waren nach Lemgo gereist, um  sich in vier Vortragsrunden über Neuigkeiten und Konzepte zu informieren.

Dieses Jahr hatte der VdF Referenten für u.a. folgende Themen organisiert:


-Brandschutzkoffer als pädagogisches Instrument
-Brandschutzaufklärung bei Flüchtlingen
-Brandschutzaufklärung bei Senioren
-Schnittstelle Kinderfeuerwehr und Brandschutzerziehung/Brandschutzaufklärung
-Brandschutzerziehung in Grundschulen und weiterführenden Schulen
-Instrumente für die moderne und aktuelle Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung
-Brandschutzaufklärung bei Menschen mit Beeinträchtigung.

Aber nicht nur die Vorträge sind ein wichtiger Bestandteil der Veranstaltung, sondern auch der Erfahrungsaustausch untereinander und die Knüpfung neuer Kontakte.

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals für die gelungene und sehr interessante Veranstaltung beim Verband der Feuerwehren in NRW und bei allen Referenten recht herzlich bedanken. [cs]

 

  • IMG-20170311-WA0016

Unwetterwarnung

Wetterwarnung für Rhein-Sieg-Kreis :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 21/11/2017 - 17:07 Uhr