Diesjähriger Ausrichter des Gemeindefeuerwehrtages der Feuerwehr Alfter war die Löschgruppe Alfter. Diese führte ihn zusammen mit ihrem jährlichen Tag der offenen Tür am 17. und 18.06.2017 durch. Viele Alfterer Bürgerinnen und Bürger besuchten das Fest.

Alfter. Der Gemeindefeuerwehrtag begann am Samstagnachmittag mit der Begrüßung durch den Leiter der Feuerwehr Thorsten Ohm und den Gemeindejugendwart Marc Schumann auf dem Herrenwingert in Alfter. Dort traten die vier Jugendfeuerwehren der Feuerwehr Alfter sowie eine gemischte Gruppe aus den Standorten Gielsdorf und Impekoven zum Leistungsnachweis an.
 
Aus dem Wettkampf, bei dem eine Feuerlöschübung, eine Prüfung in verschiedenen Knoten und Stichen, eine Geschicklichkeitsübung und ein theoretischer Wissenstest zu absolvieren waren, ging die Jugendfeuerwehr Impekoven als Sieger hervor. Die Jugendlichen erhielten den Wanderpokal der Jugendfeuerwehren der Feuerwehr Alfter aus der Hand des Leiters der Feuerwehr. Die Jugendfeuerwehren aus Alfter (Platz 2), Witterschlick (Platz 3), Gielsdorf (Platz 4) und die gemischte Jugendgruppe (Platz 5) erhielten jeweils eine Urkunde. 16 Mitglieder der Jugendfeuerwehr (Julian Dewitz, Saskia Klass, Albert Arenz, Maximilian Bubalo, Jennifer Hagerhoff, Moritz Rütsch, Matthias Fedder, Timo Todemann, Can Agnat, Steven Buchholz, Niklas Hammerer, Michelle Meißner, Oliver Piringer, Gina Kohlhoff, Felix Lenz und Jonathan Schultz) erhielten zusätzlich die Urkunde für die Jugendflamme Stufe 1 verliehen. Diese Auszeichnung beinhaltet das richtige Absetzen eines Notrufes, Knoten und Stiche, Durchführung von einfachen feuerwehrtechnischen Aufgaben sowie einen sportlichen Teil.
 
Am Sonntagmorgen um 11:00 Uhr begann dann der Tag am Gerätehaus in Alfter mit einer Fahrzeug- und Geräteschau. Dabei konnten alle Großfahrzeuge der Feuerwehr Alfter, die Drehleiter aus Bornheim, der Rüstwagen-Schiene der Berufsfeuerwehr Bonn und drei Rettungswagen des Malteser Hilfsdienstes besichtigt werden. Im Laufe des Tages kam zusätzlich noch  das Fahrzeug des THW aus Bornheim hinzu. Hierbei konnten die interessierten Gäste einen Einblick in die Gerätschaften der Hilfsorganisationen erhalten.
 
Für die Kinder stand vor dem Gerätehaus eine Hüpfburg in Form eines riesigen Feuerwehrautos bereit. Als kleines Andenken an den Tag bei der Feuerwehr konnten sich die Kinder einen Bilderrahmen basteln.
 
Am Nachmittag zeigten die Aktiven ihr Können. So führte die Löschgruppe Gielsdorf eine Fettexplosion sowie die geeigneten Löschmaßnahmen vor. Die Löschgruppe Impekoven zeigte die Rettung einer Person aus dem Obergeschoss eines Wohngebäudes mit einem Sprungrettungsgerät. Die Löschgruppe Witterschlick demonstrierte eine patientengerechte Rettung einer im PKW eingeklemmten Person nach einem Verkehrsunfall. Anschließend zeigte die Löschgruppe Alfter das Öffnen einer Haustür und die Rettung einer Person aus einem Dachfenster mit Unterstützung der Drehleiter aus Bornheim.  
 
Für die Verpflegung unserer Gäste war auf dem Platz hinter dem Gerätehaus bestens gesorgt. Beim gemütlichen Beisammensitzen bei strahlendem Sonnenschein oder im Zelt konnte man es sich mit Grillspezialitäten, kühlen Getränken oder bei Kaffee und Kuchen gut gehen lassen.
 
Gemeindebrandinspektor Ohm dankte allen Besuchern für ihr Interesse und ihre Unterstützung sowie den beteiligten Kameradinnen und Kameraden für die Vorbereitung und Durchführung des Gemeindefeuerwehrtages. Die Löschgruppe Alfter möchte sich bei allen Gästen für Ihren Besuch ganz herzlich bedanken. [mh]

  • IMG_4229
  • IMG_4246

Unwetterwarnung

Wetterwarnung für Rhein-Sieg-Kreis :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 21/11/2017 - 17:07 Uhr