Zusammen mit der Verwaltung der Gemeinde Alfter wurde Anfang 2017 die Gruppe "Brandschutzerziehung/Brandschutzaufklärung" (BE/BA) gegründet. Die Aufgabe dieser Gruppe ist es, die Bevölkerung der Gemeinde Alfter über die Verhütung von Bränden, sowie über das Verhalten im Brandfall aufzuklären. Ziel dabei ist es, die Zahl der jährlichen Brandopfer und Brandschäden zu verringern.

Um zu veranschaulichen wie schnell sich Brandrauch im Brandfall ausbreiten kann, welche Vorteile Rauchmelder haben und wie man sich im Brandfall verhält, wurde durch die Gemeinde Alfter ein Rauchdemohaus angeschafft.

Nach ein paar Monaten Bauzeit konnte es am 17.04.2018 in Menden im Sauerland bei der Firma „Bals Brandschutz“ abgeholt werden. 

Das Rauchdemohaus entspricht einem mehrstöckigen Wohnhaus mit Treppenhaus, Arbeitszimmer, Küche, Wohnzimmer, Kinderzimmer, Schlafzimmer und Badezimmer. In jedem dieser Zimmer sind mögliche Gefahrenquellen eines Brandausbruches dargestellt. Aufgrund der kindgerechten Ausstattung des Hauses ist es insbesondere für die Brandschutzerziehung mit Kindern geeignet. Besonderes Highlight: Um eine Brandausbreitung zu simulieren, kann mit Hilfe von Nebelfluid auf Wasserbasis jeder Raum verraucht werden.

Zusätzlich zur der BE/BA kann das Haus auch bei der Ausbildung der Feuerwehrkräfte z.B. zum Thema „Einsatzstellenbelüftung“ eingesetzt werden.   

Sollte Ihre Einrichtung (Kindergarten, Schule, Seniorentreff, u.ä.) Interesse an einer Brandschutzerziehung oder Brandschutzaufklärung haben, können Sie gerne mit uns Kontakt aufnehmen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! [CS] 

  • Foto4
  • Foto5