Beim Feuerwehrfest der Löschgruppe Gielsdorf stimmte einfach alles: das Wetter, die Stimmung, die Besucher und das Programm. Am Dienstag, 02.10.2018 haben viele Besucher bei der traditionellen 90er Jahre Party das Tanzbein geschwungen und am Mittwoch, 03.10. stand die Feuerwehrarbeit im Mittelpunkt. Neben einer Schauübung der Jugendfeuerwehr konnten die Besucher selbst in die Rolle eines Feuerwehrmannes/einer Feuerwehrfrau schlüpfen.

Am Dienstagabend wurde im Gerätehaus "Auf der Heide" in Gielsdorf die Zeit zurückgedreht. Zur passenden Musik nutzten viele Besucher die Gelegenheit in alten Erinnerungen zu schwelgen und ausgelassen bis in die frühen Morgenstunden zu feiern.

Am Mittwoch kamen alle großen und kleinen Besucher auf ihre Kosten. Für die kleinen Gäste gab es eine große Hüpfburg, wer wollte konnte sich schminken lassen und den ganzen Tag verschiedene Feuerwehrfahrzeuge erkunden. Am Nachmittag zeigte die Jugendfeuerwehr bei einer Schauübung ihr Können: Ein Lagerfeuer war außer Kontrolle geraten und eine Person wurde vermisst. Mithilfe eines Wasserwerfers konnten die Jugendfeuerwehrmitglieder den Brand schnell löschen und zeitgleich konnte die vermisste Person gefunden werden.

Ein weiterer Höhepunkt war die Beförderung eines Feuerwehrkameraden aus den eigenen Reihen. Der Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Alfter, GBI Thorsten Ohm, beförderte Markus Danner zum Unterbrandmeister.

Am späten Nachmittag zeigte Hauptbrandmeister Axel Mäsgen von der Firma Brandschutz-Mäsgen die Handhabung eines Feuerlöschers an einem Brandsimulator. Die Besucher wurden durch Fett- und Spraydosenexplosionen eindrucksvoll über die  verschiedenen Gefahrenquellen im Alltag aufgeklärt. Viele Erwachsene nutzten die Gelegenheit und übten das Löschen von Kleinbränden mithilfe eines Feuerlöschers.

Versorgt wurden die Besucherinnen und Besucher durch das Imbissangebot mit Steaks, Würstchen und Pommes frites, kalten Getränken am Getränkewagen und für den süßen Hunger Kaffee und Kuchen.[SiSi]

  • IMG_3448
  • IMG_3469