Ausrückebereich

Die Löschgruppe Impekoven ist zuständig für den Ortsteil Impekoven mit Nettekoven und Ramelshoven sowie für den östlichen Bereich des Ortsteils Oedekoven. Die Einwohnerzahl beläuft sich in diesem Gebiet auf rund 7.000.

Zu den Gefahrenschwerpunkten im Ausrückebereich der Löschgruppe Impekoven zählen insbesondere die Bundesstraße B56, die dicht bebauten Ortskerne von Oedekoven und Impekoven mit teils lückenloser Fachwerkbebauung, das Gewerbegebiet Oedekoven mit großen Fach- und Verbrauchermärkten, ein Abschnitt der Bundesbahnlinie Bonn-Euskirchen sowie diverse landwirtschaftliche Betriebe.


Standort


Das Gerätehaus der Löschgruppe Impekoven befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Kirche im Unterdorf
3.

 





 

 

Löschgruppenführung

Die Löschgruppe wird von Hauptbrandmeister Michael Heinrichs und seinem Stellvertreter Oberbrandmeister Lukas Zimmermann geführt.

 

Mannschaft


Einsatzabteilung



Ehrenabteilung

 

Ausrüstung

Die Löschgruppe Impekoven ist für die Brandbekämpfung und technische Hilfeleistungen auch mittleren Umfangs, etwa  die Befreiung eingeklemmter Personen nach Verkehrsunfällen, ausgestattet. Für diese Zwecke stehen ihr ein Löschgruppenfahrzeug LF 16/12 sowie ein Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) zur Verfügung. Ferner ist am Standort Impekoven der Feuerwehranhänger Schaum-Wasser-Werfer (FwA-SWW) der Feuerwehr Alfter stationiert. Er dient bei größeren Bränden dazu, große Löschmittelmengen auch aus weiterer Entfernung aufbringen zu können und führt 200 Liter Schaummittel mit.

 

Dienstplan