Einsatzart : Brandeinsatz
Kurzbericht : Küchenbrand
Einsatzort : Alfter
Alarmierung : Samstag | 25.08.2018 | um 11:16 Uhr
Fahrzeuge am Einsatzort:
    Rettungsdienst
    Feuerwehr Bornheim - LG Roisdorf
    LG Witterschlick
    LG Impekoven
    DLA-K LG Bornheim
    Wehrführung
    LG Alfter
    LG Gielsdorf

Alfter. Am  25.08.2018, um 11:16  Uhr wurden die  Löschgruppen Alfter, Gielsdorf,  Impekoven  und Witterschlick sowie die Löschgruppe  Roisdorf, die Drehleiter aus Bornheim und der Rettungsdienst des Rhein-Sieg-Kreises zu einem Küchenbrand nach Alfter alarmiert. Eine Person wurde verletzt. In der Küche eines Einfamilienhauses kam es zu  einem Brand an der Dunstabzugshaube. Noch vor Eintreffen  der  ersten  Einsatzkräfte  griff  das  Feuer  auf  weitere  Teile  des  Gebäudes  über.  Die Feuerwehr  leitete  daraufhin  umgehend  die  Brandbekämpfung  ein.  Mehrere  Trupps  unter Atemschutz und mit jeweils einem C-Rohr drangen in das Gebäude vor. Gleichzeitig wurde über die Drehleiter  mit  der  Brandbekämpfung  am  Dachstuhl  begonnen.  Eine  Brandausbreitung  auf  die umliegenden  Häuser  konnte  die  Feuerwehr  verhindern. Die  Feuerwehr löschte  das  Feuer,  lüftete alle  Räume  mit  Hilfe  eines  Hochdrucklüfters  und  kontrollierte  das  gesamte  Haus  mit  Hilfe  einer Wärmebildkamera auf Glutnester.


Die 82-jährige Hausbewohnerin konnte sich selbständig aus dem Haus retten. Der Rettungsdienst betreute  die  Bewohnerin  und  musste  sie  mit  Verdacht  auf  eine  Rauchgasvergiftung  in  ein umliegendes Krankenhaus bringen.


Zur  Höhe  des  Schadens  und  zur  Brandursache  kann  die  Feuerwehr  keine  Angaben  machen.  Die Feuerwehr  war  mit  zwölf  Fahrzeugen  und  rund  60  ehrenamtlichen  Einsatzkräften  im  Einsatz. Einsatzleiter war  der stellvertretende Leiter der Feuerwehr, Gemeindebrandinspektor  Philip Knoff.
[mh]